AUSFLUGSZIELE

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Wir haben für Sie einige Ausflugsziele rund um unser Hotel im Berchtesgadener Land zusammengefasst. Selbstverständlich erhalten sie vor Ort jede Menge weiterer Tipps und Vorschläge.

Nationalpark Berchtesgaden

Lauschen Sie den Stimmen der Vögel, spüren Sie Enzian und Edelweiß auf oder bestaunen Sie Murmeltier und Steinadler: Die Nationalparkverwaltung bietet das ganze Jahr Wanderungen zu unterschiedlichen Themen an. Das Programm umfasst Exkursionen, Ausflüge in der Gruppe und Erlebnisse für die ganze Familie.

Ein Paradies für Mensch und Tier

Einst sollte mit dem Nationalpark der Natur ein Rückzugsgebiet geschaffen werden, heute erfüllt er zahlreiche Aufgaben rund um Naturschutz, Forschung, Erholung und Bildung. Die Naturschutzzone mit circa 21.000 Hektar ist ein unberührter Fleck Natur, in den der Mensch nicht eingreift. 



So konnte sich eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt ihren Platz zurückerobern. Ein Netz mit über 250 Kilometern Wanderwegen und Steigen macht den Nationalpark zum einmaligen Erholungsgebiet. Der Alpen-Nationalpark ist Unesco Biosphären-Reservat.


Königssee und St. Bartholomä

Umrahmt von gewaltigen Felswänden ruht er in einer der imposantesten Landschaften Deutschlands - smaragdgrün und still - inmitten des Nationalparks Berchtesgaden.
Der fjordartig eingebettete See ist acht Kilometer lang, bis zu 1,2 Kilometer breit und liegt 602 Meter über NN. Mit einer maximalen Wassertiefe von 192 Metern bleibt das Wasser des Königssees auch im Hochsommer verhältnismäßig kalt. 

Lassen Sie Hektik und Lärm an Land zurück und gleiten Sie sanft mit einem der geräuschlosen Elektroboote der Königssee-Flotte über den See. Hier, in der Begegnung mit Wasser, Bergen und Himmel, öffnen sich Herz und Sinn.

St. Bartholomä, das Wahrzeichen des Königssees, ist nur mit dem Schiff erreichbar. Die weltbekannte Wallfahrtskirche, deren erste Bauteile aus dem 12. Jhdt. stammen, liegt malerisch auf einer Halbinsel. Daneben steht das ehemalige Jagdschlößchen, das heute als idyllisches Gasthaus dient.

In Schönau a. Königssee geht man mit dem wertvollen Erbe der Vergangenheit sehr behutsam um. Die historischen Walmdach-Schiffshütten sind nur ein Zeichen dafür. Die Königsseeschiffahrt war bereits 1909 äußerst fortschrittlich und man dachte schon damals an die Umwelt. Seitdem kann man den Königssee mit Elektromotorbooten befahren, die bis auf den heutigen Tag beschaulich über den See gleiten.


Erlebnissalzbergwerk - Berchtesgaden

Tief im Inneren des Berchtesgadener Salzberges wartet eine verborgene Welt darauf, erforscht zu werden. Eine Welt, die die Vielfalt des Geschehens rund um das Salz, seine Geschichte und seine Bedeutung auf faszinierende Weise widerspiegelt.


Ein Ort, an dem auch heute noch Salz gewonnen wird. Das Salzbergwerk Berchtesgaden, das neu gestaltete Erlebnisbergwerk.

Auf einen Ausflug durch Erdgeschichte, Phantasie, effektvolle Inszenierungen und spannende Informationen, die Sie im Laufe der SalzZeitReise nicht einfach nur erfahren, sondern mit allen Sinnen erleben werden.

Der Salzheilstollen

ist ein speziell für Gesundheit und Entspannung konzipierter, eigens abgeschiedener Bereich im Salzbergwerk.

Er bietet Platz für bis zu 70 Personen, die auf bequemen Holzliegen mit Auflage und Decke entspannen. Es gibt tägliche Einfahrten nur zu festgelegten Zeiten, die Aufenthaltsdauer liegt in der Regel bei 2 Stunden.
Erfahren Sie mehr unter www.salzheilstollen.com

 

Kehlsteinhaus - Eagle´s Nest

Ein historischer Aussichtspunkt hoch über dem Berchtesgadener Land: Vom Kehlsteinhaus aus eröffnet sich den Besuchern ein überwältigender Panoramablick von bis zu 200 Kilometern.



Martin Bormann schenkte das Haus Adolf Hitler zum 50. Geburtstag. Das wuchtige Bauwerk mit seinen meterdicken Grundmauern wurde in nur einem Jahr erstellt. Unter anderem war es für die Bewirtung von offiziellen Gästen gedacht. 



Hitler selbst war nur selten zu Besuch im Kehlsteinhaus, da ihm die Ausflüge dorthin zu lang und zu riskant erschienen.



Seit 1960 wird es von der Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee verwaltet und von privaten Pächtern als Berggaststätte geführt.

Die Straße vom Obersalzberg auf den Kehlsteinparkplatz ist in ihrer baulichen Eigenart einmalig auf der Welt. Der gewaltige Höhenunterschied wird mit nur einer einzigen Kehre überwunden, wobei die steile Nordwestseite des Kehlsteins zweimal durchquert wird. 1952 wurde die Kehlsteinstraße für den Individualverkehr gesperrt und ein Linienverkehr zum Kehlsteinparkplatz eingerichtet.



Der Weg vom Parkplatz zum Kehlsteinhaus gestaltet sich zum Erlebnis der besonderen Art: Ein mit Naturstein ausgeschlagener Tunnel führt 124 Meter weit durch das Felsenmassiv zu einem prunkvollen, messingverkleideten Aufzug. Dieser fährt in nur 41 Sekunden weitere 124 Meter aufwärts in das Innere des Kehlsteinhauses.

Salzburg - Salzburger Land

Von Stoll’s Hotel Alpina fahren Sie in ca. 25 Minuten nach Salzburg, der weltbekannten Festspielstadt. Hier haben Sie Gelegenheit, die kleine aber feine Mozartstadt Salzburg mit ihren vielen eleganten Geschäften, Plätzen, Kirchen und Schlössern kennenzulernen. Hier finden Sie auch eine Anzahl sehenswerter Museen, zum Beispiel das neu erbaute Museum der Moderne auf dem Mönchsberg oder das Haus der Natur, das auch kleine Gäste besonders anspricht.

Nicht viel weiter entfernt finden Sie auf österreichischer Seite einige schöngelegene, romantische Seen, wie den Mondsee, Wallersee oder Fuschlsee. All diese Plätze lassen sich gut innerhalb eines Tages erreichen, zum Beispiel auch mit dem uns befreundeten Busunternehmer Schwaiger, der nicht nur dorthin Tagesauflüge unternimmt, so dass Sie entspannt Ihr Auto in der Garage lassen können.